DER TEST

Das smarte Floureon Raumthermostat im Test

Wir haben für dich das smarte, digitale und programmierbare Thermostat getestet.

Das smarte Raumthermostat Floureon im Test bei SmartHomeProdukte.de

Der Test des smarten Floureon Raumthermostat hilft dir bei der Entscheidung, ob ein digitales Raumthermostat für deine Zwecke geeignet ist. Lies den Beitrag, denn elektronische Raumthermostate bieten nicht nur jede Menge Komfort, sondern sind in der Lage einiges an Geld zu sparen.

 

Erhältlich zum besten Preis bei Amazon

Das smarte Raumthermostat Floureon im Test bei SmartHomeProdukte.de

Vorteile des smarten Thermostat

Edles Design

Die Optik ist sehr ansprechend. Schick und elegant.

LCD-Touch-Display

Tolles Display mit Hintergrundbeleuchtung und großen gut ablesbaren Darstellungen.

Hoher Bedienkomfort

Individuell Programmierbar. Breiter Einsatzbereich – geeignet für Wand- und Fußbodenheizungen, Elektro- und Infrarotheizungen. 

Spart Kosten

Optimal eingestellt hilft das smarte Thermostat Energiekosten zu sparen.

 

FAZIT des smarte Floureon Raumthermostat im Test

Der Vorteil der digitalen, smarten Raumthermostaten ist der enorme Komfort wenn die Geräte einmal installiert und eingerichtet sind. Das hier getestet Floureon digital Thermostat sieht sehr edel aus und lässt sich einfach installieren. Die Bedienung des Voll-LCD-Displays funktioniert zuverlässig über Berührungen. Die Oberfläche spiegelt ein wenig und das Display lässt sich nicht ausschalten was für uns jedoch kein Nachteil ist. Wird das Display berührt „erwacht“ es aus den Dimm-Modus und die Anzeige wird für die Bedienung deutlich aufgehellt. Die Zahlreichen Einstellmöglichkeiten haben uns voll überzeugt. Die Woche lässt sich in bis zu 3 Tagesgruppen aufteilen und innerhalb der Gruppen kann die Temperatur noch in 6 Stufen individuell eingestellt werden. Das preisgünstige Raumthermostat ist besonders für träge Heizungssysteme wie Wand- und Fußbodenwasserheizungen empfehlenswert – hier spielt die Programmierbarkeit ihre Vorteile voll aus. Die hochwertig Optik, die Verarbeitung und die Bedienung machen das Floureon Raumthermostat hier im Test zum absoluten Kauftip!

Ein Fazit von SmartHomeProdukte.de

Ausstattung und Funktionsumfang des smarten Floureon Raumthermostat im Test

Das smarte Raumthermostat Floureon im Test bei SmartHomeProdukte.de

Display und Sensoren

Das Raumthermostat im Test von Floureon ist mit einem LCD Display ausgestattet und reagiert auf Berührung. Das smarte Raumthermostat nimmt wahlweise die Lufttemperatur oder die Oberflächentemperatur des Boden als Benchmark. Hierzu ist im Lieferumfang der Bodensensor mit 3,0m Zuleitungskabel beigefügt. Die gemessene Lufttemperatur lässt sich manuell nachkalibrieren, eine Funktion die wir sehr gut finden. Dabei wird die Temperatur auf ein zehntel Grad genau angezeigt.

Einstellungen und Programmierung

Das Thermostat kann im Manuellem-Modus genutzt werden. Das bedeutet, dass versucht wird unabhängig von Tag und Tageszeit die eingestellte Wunschtemperatur zu erreichen. Richtig nützlich war das smarte Raumthermostat im Test im programmierten Modus. Zunächst lässt sich die Woche bei Bedarf in unterschiedliche Einheiten aufteilen. Hier hast du die Wahl zwischen 5+2, 6+1 oder 7 Tage. Und innerhalb der gewählten Tage lassen sich die Temperaturen in weiteren 6 Stufen einstellen. Die Programmierung funktioniert prima und ist besonders nützlich bei trägen Heizungssystemen wie Wand- und Fußbodenheizungen.

Für welche Heizungssysteme geeignet

Der Funktionsumfang des digitalen Raumthermostates ist sehr umfangreich. Mit dem Thermostat lassen sich Wasserfußbodenheitzungen, Wasserwandheizungen, Infrarotheizungen und Elektroheizungen steuern. Die Raumtemperatur nimmt das Thermostat über eingebaute Sensoren direkt ab – Lufttemperaturmessung. Alternativ lässt sich auch ein Temperaturfühler einsetzten der dann die Oberflächentemperatur des Bodens abgreift. Hierzu müsste jedoch ein Leerrohr von der Unterputzdose zum Boden vorgerichtet sein um das Kabel des mitgelieferten externen Sensors zu verstecken.

Das smarte Raumthermostat Floureon im Test bei SmartHomeProdukte.de

Montage des smarten Raumthermostat

Die Montage des Floureon Raumthermostat im Test war denkbar einfach. Grundsätzlich ist das Thermostat für eine Unterputzmontage konstruiert. Das bedeutet, dass eine Unterputzdose – in der Regel mit einem Durchmesser von 68 mm – vorhanden sein muss. Zusätzlich muss in der Dose das fünfadrige Kabel installiert sein mit dem die Heizkreisventile angesteuert werden. Der Anschluss der Kabel wird gemäß der Bedienungsanleitung vorgenommen und anschließend das digitale Raumthermostat in die Dose eingesetzt, das war auch schon alles.

Das smarte Raumthermostat Floureon im Test bei SmartHomeProdukte.de

Bedienung und Steuerung der Heizung

Das smarte Raumthermostat von Floureon hier im Test hat ein LCD Display und ist durch Touch-Bedienung einstellbar. Einmal angeschlossen ist das Display des smarten Raumthermostates immer an, es lässt sich nicht ausschalten. Wird das Touch-Display berührt hellen sich die Zeichen für einen optimalen Kontrast auf, nach ca. 5 Sekunden wird das Display dann gedimmt. Nachts leuchtet das Display also auch, aber sehr gedimmt – dennoch, manch einen könnte das z.B. im Schlafzimmer stören. Aus unserer Sicht ist dies aber zu vernachlässigen.

Die Bedienung und die Empfindlichkeit des Displays sind tadellos, die Buttons reagieren auf kleinste Berührungen. Schließlich steuert das Thermostat den Strom für die Ventile zum heben und Senken der Ventilköpfe um den Wasserdurchfluss zu regulieren. Auch dies hat das Raumthermostat im Test ohne Beanstandungen ausgeführt.

Weiter Geht´s

Noch mehr Test, Berichte und Infos für dein smartes Zuhause

Die Bewertung des smarten Raumthermostat von Floureon im Test

SmartHomeProdukte.de

Das smarte Floureon Raumthermostat

9.5

Ausstattung

9.5/10

Einsatzvielfalt

9.6/10

Bedienung

9.2/10

Optik

9.5/10

Preis/Leistung

9.5/10

Pro

  • Hochwertige und elegante Optik
  • Vielfältig programmierbar
  • Edles LCD Display
  • Für viele Heizungssysteme geeignet
  • Einfache Montage

Contra

  • Display spiegelt etwas
  • Display lässt sich nicht ausschalten (für uns nicht nachteilig)