SmartHomeProdukte.de

Osram LIGHTIFY Beleuchtungssystem für das Smart Home

Die Beleuchtung zu Hause ganz einfach den aktuellen Wünschen und dem Lebensstil anpassen. Aus abertausende Farbvariationen auswählen. Stimmungsvolle Beleuchtung nicht nur innen sondern auch im Garten des Smart Home. Das kann Osram LIGHTIFY- das WLAN vernetztes LED-Lichtsystem für Haus und Garten.

 

 

Wie Funktioniert LIGHTIFY

Zur Nutzung des LIGHTIFY Systems wird neben den Produkten wie Birnen oder LED-Bands vor allem das Gateway, die App und ein WLAN-Router benötigt.

Zunächst ist das Gateway aufzubauen und an den WLAN-Router anzuschließen. Anschließend sollte Sie sich die LIGHTIFY-App aus dem Apple App Store oder aus dem Google Play Store herunterladen. Für die Nutzung des Beleuchtungssystems ist es notwendig ein Nutzerkonto bei Osram einzurichten oder die App mit dem bestehenden Account zu verbinden.
Via App wird nun das Gateway mit dem Benutzerkonto verknüpft.
Über den Menüpunkt „Lights“ und den „+“ Button lassen sich jetzt neue Lampen und Leuchten hinzufügen.
Nun sind die verbunden Lampen und Leuchten über das Heim-Funknetzwerk steuerbar. Die Verbindung zu den angeschlossenen Produkten ist verschlüsselt und somit vor Missbrauch geschützt.

Keine Sorge, die App führt den Nutzer durch die Installation – hier gibt es nicht viel falsch zu machen!

gartenparty-mit-lightify

gartenparty-mit-lightify @ osram.de

Welche Funktionen bietet das Osram LIGHTIFY-System für den Smart Home-Besitzer

Mit dem Gateway von Osram lassen sich bis zu 50 Lampen und Leuchten kabellos steuern. Clever – mit dem LIGHTIFY Plug* lassen sich auch herkömmliche Lampen in das Lichtsystem integrieren und mit der App regeln.

Lichtszenen bereits on Board

Voreingestellte Szenarien erleichtern Ihnen den Start und geben einen Vorgeschmack auf die Funktionsvielfalt. Das System kommt mit drei Szenen, dem Relax-Modus (warmes entspannendes weißes Licht), dem Aktiv-Modus (konzentrationsförderndes weißes Licht ähnlich dem Tageslicht) und Pflanzenlicht (wirkt Wachstumsfördernd).

Individuelle Lichtszenen

Die App ermöglicht dem Nutzer mehrere Leuchten und Lampen in Gruppen zusammenzuführen und so komplexere Szenen zu erstellen. So lassen sich nun einzelne Lampen oder ganze Leuchten-Gruppen für separate Szenarien aktivieren, so wird die perfekte Stimmung für das gemütliche Abendessen oder Heinkinoabend geschaffen.

lightify-weihnachtsbaum

lightify-weihnachtsbaum @ osram.de

Zusätzlich bietet die App die Möglichkeit der so genannten Präsenzsimulation. Damit lassen sich Tagesabläufe lichtmäßig vorplanen ohne selbst anwesend zu sein. Und über die Internet-Cloud von Osram lässt sich das gesamte Beleuchtungssystem von überall aus steuern – Internetzugang vorausgesetzt.

Timerfunktion

Mit der LIGHTIFY Timer-Funktion lässt sich das Beleuchtungssystem automatisiert nutzen. Programmieren Sie einfach für bis zu 10 unterschiedliche Szenen oder Gruppen eine Timerfunktion und die Szenarien und Gruppen werden voll automatisch an und aus geschaltet.

Color Picker

Die Color Picker-Funktion ist ebenfalls eine innovative Entwicklung. Brauchen Sie mal Inspiration für eine Farbe, dann schießen Sie doch einfach mit dem Smartphone oder dem Tablet ein Foto und wählen Sie in der App aus dem Foto eine Farbe aus. Eine nette Spielerei.

lightify-app

lightify-app @ osram.de

Welche Produkte bietet das System?

Die Produktvielfalt ist vergleichbar mit dem des Philips Hue-System. Hier werden kurz die wichtigsten Komponenten aufgeführt. Alle Produkte lassen sich entweder individuell oder über die Gruppenfunktion ansteuern und in die Szenarien einbinden.

Für das gesamte Produkt-Portfolio klicken Sie bitte hier.

lightify-starter-kit

lightify-starter-kit @ osram.de

Starter Kits

Das Osram LIGHTIFY Starter Kit* ist ein guter Einstieg in das Beleuchtungssystem. Es besteht aus dem Gateway und einer LED Glühlampe. An das Gateway lassen sich nun weitere Leuchten anschließen und insgesamt bis zu 50 Leuchten steuern.

Lampen

Osram bietet eine Vielzahl von unterschiedlichen Birnen mit Schraubfassung. Die LIGHTIFY Classic A60* ist eine dimmbare Birne die nur das weiße Farbspektrum abbildet. Ihre „Schwester“ ist die LIGHTIFY Classic A60 RGB* die sich als 60 Watt Glühlampenersatz eignet und im RGB-Modus über 16 Millionen Farbe darstellen kann.

Mit der PAR 16 50 tunable white* hat Osram auch eine Leuchte als Halogenlampenersatz im Portfolio.

Und die Downlight tunable white* ist für die Verwendung als Einbauleuchte, z.B. in Gipskartondecken konzipiert.

lightify-surface-light

lightify-surface-light @ osram.de

Decken- oder Wandleuchten

Auch die Surface light tunable white* lässt sich über die App steuern. Die Flache Leuchte ist für die Montage an der Wand oder der Decke entwickelt worden. Der LED-Außenring lässt sich in vielen Weißtönen über die App erleuchten.

LED-Band

Das LED Flex RGBW Band* eignet sich besonders gut für die indirekte Beleuchtung. Die selbstklebende Rückseite erleichtert die Montage auch an schwierig zugänglichen Einsatzorten. Mit dem LED-Band lassen sich ebenfalls über 16 Millionen Farben darstellen.

lightifyy-gardensport-mini

lightifyy-gardensport-mini @ osram.de

Gartenspots

Richtig clever und schick sind die Osram Gardenspot Mini RGB*. In unterschiedlichen Längen erhältlich lassen sich die Gartenspots mit Erdspießen im Rasen befestigen oder ohne die Erdspieße am Untergrund verschrauben. An ein staub- und spritzwassergeschütztes Netzteil lassen sich bis zu 18 Spots anschließen und mit einem Abstrahlwinkel von 30° mit warmweißem Licht oder im Farbwechsel betreiben.

Wie sieht es mit der Kompatibilität zu anderen Systemen aus?

Da das LIGHTIFY System mit dem Zigbee LightLink-Standard kommuniziert ist es Grundsätzlich mit anderer Zigbee Light Link-Komponenten kompatibel und kombinierbar. Einzelne Funktionen könnten jedoch zu anderen Herstellern inkompatibel sein.

Osram LIGHTIFY und Philips Hue

Bis vor kurzem war das Osram LIGHTIFY- System mit dem von Philips Hue problemlos kombinierbar. Das Philips-Update der Hue Bridge im Dezember 2015 verhinderte jedoch das einbinden der Produkte der LIGHTIFY-Serie. Dafür erntete Philips massive Kritik der Nutzergemeinde, sodass diese Einschränkung von Philips wieder rückgängig gemacht wurde.

Noch mehr Smart Home Systeme

Da Osram ein System zur Verfügung stellen will das möglichst sicher und flexibel – auch mit anderen Smart Home Systemen einsetzbar ist, werden die Produkte über neue Firmware-Versionen kontinuierlich auf dem neusten Stand gehalten.

Gateways anderer Hersteller, die eine technische Anbindung an das LIGHTIFY- System unterstützen, steht also nichts im Wege die Beleuchtungstechnik nutzbar zu machen. Zur Prüfung der Komptabilität ist die Dokumentation des anderen Smart Home Systems zu Rate zu ziehen.

terrasse-mit-lightify-garden-spots-mini

terrasse-mit-lightify-garden-spots-mini @ osram.de

Fazit

Das Osram LIGHTIFY-System für das Smart Home ist eine gelungene Möglichkeit die hauseigene Beleuchtung von überall aus zu steuern. Clevere Entwicklungen wie die Gartenspots, der Color Picker oder die Timer-Funktion runden das Paket von Osram ab. Ein großer Pluspunkt im Gegensatz zum Hue System von Philips – die Produkte der LIGHTIFY-Serie sind deutlich günstiger! Schade nur, dass sich Philips und Osram nicht ganz grün sind – denn noch ist eine Kombination der beiden Beleuchtungs-Systeme möglich, fragt sich nur wie lange noch.

Mehr Informationen zum Beleuchtungssystem Osram LIGHTIFY finden Sie hier.

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Philips Hue – ein intelligentes Lichtsystem für das Smart Home
Smart Home – Technologie für mehr Wohn- und Lebensqualität
QIVICON – eine Smart Home Plattform mit breitem Einsatzspektrum